Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

AGB

§1 Geltung der Bedingungen

Die Geschäftsabwicklung (Angebote, Lieferungen, Leistungen, etc.) mit Irido GmbH erfolgt ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Mit Bestellung der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichende Allgemeine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen des Käufers finden keine Anwendung. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn Irido GmbH  sie schriftlich bestätigt hat.

§2 Angebot und Vertragsschluss

Die Darstellung auf der Website von Irido stellen keine rechtlich verbindlichen Angebote dar; sondern es handelt sich um einen freibleibenden und unverbindlichen Online-Katalog. Erst mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Dieses wird erst nach schriftlicher Bestätigung durch Irido (bei Zahlungsaufforderung oder Lieferung ) für Irido zu einem verbindlichen Vertrag.

Eine vom Kunden ausgelöste Bestellung gilt somit als eine für ihn verbindliche Offerte. Die automatische Bestellbestätigung (per Mail) nach dem auslösen der Bestellung ist noch keine Vertragsannahme.

Die Angaben in unseren Verkaufsunterlagen (Zeichnungen, Abbildungen, Masse, Gewichte und sonstige Leistungen) sind nur als Richtwerte zu verstehen und stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

Überschreitet ein Käufer durch eine Bestellung sein Kreditlimit, so sind wir von unserer Lieferverpflichtung entbunden.

Ein Beschaffungsrisiko wird von Irido nicht übernommen, auch nicht bei einem Kaufvertrag über eine Gattungsware. Irido ist nur zur Lieferung aus dem Warenvorrat verpflichtet. Ansonsten gilt der Vertrag als ex tunc dahingefallen.

§3 Widerrufsrecht

Falls Sie in einem Land wohnen, in dem ein gesetzliches Widerrufsrecht vorgesehen ist, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen Ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per Brief oder E-Mail, oder – wenn Ihnen die Ware bereits geliefert wurde – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen . Die Frist beginnt jeweils nach Erhalt einer den gesetzlichen Anforderungen entsprechenden Widerrufsbelehrung, nicht jedoch vor Eingang der Ware beim Empfänger.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sich die beiderseits empfangenen Leistung zurückzugewähren. Für bereits gemachte Nutzung ist Wertersatz zu leisten.

§ 4 Bestelltext

Sie erhalten den Bestelltext nach Abschluss des Besllvorganges via eMail zugestellt.

§5 Preise

Massgebend sind die folgenden Preise: Für Lagerware der zum Zeitpunkt der Bestellung fixierte Preis. Bei Lieferengpässen sowie Besorgungen gilt der Tagespreis am Bestelltag.

Die Preise verstehen sich, falls nicht anders angegeben, in Schweizer Franken exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, allfälliger Zölle oder anderweitiger Gebühren.

§6 Liefer- und Leistungszeit

Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch Irido steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung von Irido durch Zulieferanten und Hersteller, sowie unter dem Vorbehalt das weder höhere Gewalt noch Dritteinflüsse, die rechtzeitige Lieferung verhindern oder verzögern. Dauert das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen über einen Zeitraum von mehr als 4 Wochen nach den ursprünglich geltenden Lieferzeiten an, so sind beide Parteien zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen nicht. In der Regel wird die Ware innerhalb der Schweiz in einer Woche geliefert. Ins Ausland sind keine Lieferungen zu diesem Zeitpunkt möglich.

§7 Annahmeverzug

Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm gesetzten Nachfrist die Annahme der Liefergegenstände verweigert oder erklärt, die Ware nicht abnehmen zu wollen, kann Irido die Erfüllung des Vertrages verweigern und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Irido ist berechtigt, als Schadensersatz wahlweise entweder pauschal 25 % des vereinbarten Kaufpreises oder den Ersatz des effektiv entstandenen Schadens vom Käufer zu fordern.

§8 Lieferung

Sichtbare Mengendifferenzen müssen sofort bei Warenerhalt, verdeckte Mengendifferenzen innerhalb von 4 Tagen nach Warenerhalt an Irido und dem Frachtführer schriftlich angezeigt werden. Beanstandungen betreffend Beschädigung, Verspätung, Verlust oder schlechter Verpackung sind sofort nach Eingang der Warensendung anzumelden.

§9 Vertragspartner

IRIDO schliesst Verträge ausschliesslich ab mit a) unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, und b) juristischen Personen jeweils mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz. Mit Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von IRIDO bestätigt der Käufer, dass er volljährig (über 18 Jahre alt) ist. IRIDO weist darauf hin, dass Herstellung und Vertrieb unter Einhaltung der schweizer Gesetzgebung und Qualitätsstandards erfolgt. Import und Anwendung unserer Produkte in andere Länder- mit ggf. anderen gesetzlichen Vorschriften liegen in alleiniger Verantwortung des jeweiligen Käufers.

§10 Retouren

Für Retouren verlangen wir, dass der betroffene Artikel mit detaillierter Beschreibung des Grundes sowie einer Kopie der Rechnung, an Irido eingeschickt oder angeliefert wird. Die Versandkosten sind vom Käufer zu tragen. Die Gewährleistung beschränkt sich ausschliesslich auf die Reparatur oder den Austausch der beschädigten Lieferungsgegenstände.

§11 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Irido.

§ 12 Zahlung

12.1 Der Kunde kann  zwischen folgenden Zahlungsarten wählen:
• Kreditkarte (Visa oder Mastercard)
• Swissbilling

12.2 Bei Bezahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung des Kontos unmittelbar nach der Übermittlung der Annahmeerklärung durch Irido. Kreditkartentransaktionen  werden über SIX Payment Services abgewickelt.

12.3 Irido behält sich vor, einzelne Zahlungsarten gegenüber dem Kunden auszuschliessen. Dies gilt insbesondere bei erstmaligen Aufträgen oder bei Aufträgen mit Kunden, deren Bonität nicht sichergestellt ist.

12.4 Irido ist berechtigt, Zahlungen des Kunden mit offenen und fälligen Forderungen gegen den Kunden zu verrechnen.

12.5 Dem Kunden steht ein Verrechnungsrecht zu, sofern seine Ansprüche gegen Irido aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren, rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.

12.6 ZAHLUNG AUF RECHNUNG INNERT 30 TAGE in Zusammenarbeit mit swissbilling
swissbilling SA ist der Dienstleister, der Ihnen erlaubt, Ihre Bestellung auf Rechnung einfach und sicher zu bezahlen.
Die Rechnung wird Ihnen separat nach der Bestellung von swissbilling zugestellt. Sie können entscheiden, ob Sie die Rechnung entweder per E-Mail oder per Post erhalten wollen. Der maximale Bestellungswert für Ihre erste Bestellung via swissbilling beträgt für Neukunden CHF 350.00. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage. Aus Sicherheitsgründen müssen die Rechnungsadresse und die Lieferungsadresse übereinstimmen. Bevor die Transaktion bewilligt wird, behaltet sich swissbilling das Recht vor, eine Bonitätsprüfung bei der Firma CRIF AG in Zürich (Tel.: 044 913 50 50, 
www.crif.ch) durchzuführen.

Die AGB der Swissbilling : www.swissbilling.ch/swb-AGB/

§13 Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche sind sowohl gegen uns, als auch gegen unsere Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Für Folgeschäden wird jede Haftung abgelehnt.

§14 Datenschutz

Irido ist berechtigt, die bezüglich der Geschäftsverbindungen oder im Zusammenhang mit dieser erhaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese vom Käufer selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten.

Persönliche Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

§15 Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Irido ist ausschlich materielles schweizerisches Recht anwendbar, unter Ausschluss staatsvertraglicher Normen, insbesondere des UN-Kaufrechts (Übereinkommen der Vereinten Nationen vom 11. April 1980 über Verträge über den internationalen Warenverkehr).

Ausschliesslicher Gerichtsstand für Streitigkeiten zwischen dem Kunden und Irido ist Zürich.